By Jenny Glockemann

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, word: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin, Sprache: Deutsch, summary: Inhaltsverzeichnis

Einleitung

1.Populare Politik – Politik gegen den Senat
1.1Populare Methode, populare Ideologie, populare Inhalte
1.2Strukturprobleme

2.Caesars populare Opposition
2.1Der Aufstieg
2.2Das Consulat

Schlussbetrachtung

Quellen- und Literaturverzeichnis

Einleitung

Die Gracchen veränderten das politische Leben der römischen Republik. Einzelne Poli-tiker, in der Regel Volkstribunen, die mit einer neuen Überzeugung und eigenen Vorstellungen den Senat herausforderten, und über die Volksversammlung Anträge durch-zusetzen versuchten, die dort keine likelihood gehabt hätten: die Popularen. Sie sind ein Phänomen der späten römischen Republik. Die politischen Spannungen zwischen Popularen und der Senatsmehrheit, die vor 133 v.Chr. praktisch nicht existierten, sind der zentrale Konflikt dieser Zeit und bestimmen die politischen Debatten und das gesellschaftliche Miteinander.
Caesar battle wiederum DAS Gesicht der späten Republik und wusste die politischen Instrumentarien und Möglichkeiten zu bedienen und zu nutzen wie kein anderer seiner Zeit. Diese Arbeit will weder eine Zusammenfassung popularer Politik von den Gracchen bis Caesar, noch eine Biografie über Caesar liefern, sondern beleuchten, welche Mittel und Wege Caesar benutzte, um seinen politischen Anspruch durchzusetzen. Dass Caesar dabei well known agierte, wird in der Forschung eigentlich nicht mehr angezweifelt. Caesar unterstützte populare Aktionen und setzte gelegentlich auch eigene um, zumindest in der part seines politischen Aufstiegs. Doch used to be passierte, als er in der obersten Magistratur angekommen struggle? Die Fragestellung ist daher weniger, ob, sondern wie und vor allem wie lange Caesar die populare Methode umsetzte und wel-che Zielvorstellungen er damit zu verfolgen suchte. Gab es die überhaupt? Oder teilten sogar alle Popularen die gleichen cause? Und inwieweit begünstigte ein grundsätzliches Strukturproblem der späten Republik populare Politik, bzw. die Politik Caesars?

Show description

Read Online or Download Popular Caesar - Anwendung, Zielsetzung und Motive popularer Politik bei Caesar: Von den Anfängen bis zum Consulat (German Edition) PDF

Similar ancient history books

Read e-book online Holy Bible: From the Ancient Eastern Text PDF

This good-looking re-creation of the authoritative English translation of the Aramaic (Syriac) outdated and New Testaments--the language of Jesus--clarifies tricky passages and gives clean perception at the Bible's message.

Read e-book online Andreas Pohl: Band II - Heimatforschung, Artikelsammlung, PDF

Diese Veröffentlichung geht auf umfangreiche Recherchen und Digitalisierungsarbeiten in den Jahren 2007 bis 2013 zurück, Im Euskirchener Stadtarchiv fanden sich alte Exemplare des Euskirchener Volksblattes mit Beiträgen zur Heimatgeschichte im Nordeifeler Raum. Hier stieß der Verfasser erstmals auf die Artikel des seinerzeit in Lommersum im Kreise Euskirchen ansässigen Pfarrers Andreas Pohl, der später in der Gemeinde Abenden/Blens im Rurtal wirkte.

Get Études économiques sur l'antiquité (French Edition) PDF

Études économiques sur l'antiquitéPaul Guiraud, historien français (1850-1907). Ce livre numérique présente «Études économiques sur l'antiquité», de Paul Guiraud, édité en texte intégral. Une desk des matières dynamique permet d'accéder directement aux différentes sections. desk des matières- Présentation- Chapitre I.

New PDF release: Ionien – Brücke zum Orient (German Edition)

Die Perle Griechenlands Ionische Städte wie Ephesos zählen zu den schönsten archäologischen Sehenswürdigkeiten der Ägäis. In der Antike waren sie das Tor Griechenlands zum Orient und Drehscheibe für Wissen und Handel. Sein identify sollte für alle Zeiten unsterblich sein. Dieses größenwahnsinnige Ziel vor Augen, zündete ein Grieche im four.

Extra resources for Popular Caesar - Anwendung, Zielsetzung und Motive popularer Politik bei Caesar: Von den Anfängen bis zum Consulat (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Popular Caesar - Anwendung, Zielsetzung und Motive popularer Politik bei Caesar: Von den Anfängen bis zum Consulat (German Edition) by Jenny Glockemann


by Brian
4.1

Rated 4.51 of 5 – based on 23 votes